Wettkampf-Spiele

Beim Großen Wettkampf der Magier gibt es jeden Tag ein Spiel, bei dem die Teilnehmer auf eine andere Art und Weise um den Sieg kämpfen müssen, als nur ihre Kräfte mit roher Gewalt zu messen. Diese Spiele folgen ganz eigenen Regeln und können mitunter den Verlauf des ganzen Tages aufmischen, da die Punkte, die man bei ihnen gewinnt, über Sieg oder Niederlage entscheiden können.
 

Tag 1 - Hidden

Das erste Spiel des Großen Wettkampfs im Jahr X781 ist "hidden". Bei diesem Spiel finden sich die Teilnehmer in einer magisch erschaffenen Umgebung wieder, die einer Stadt ähnelt. Die Teilnehmer müssen sich daraufhin in der Stadt verstecken und gleichzeitig die anderen Teilnehmer finden und angreifen, um Punkte zu bekommen. Wer getroffen wird, verliert einen Punkt und wird an einen anderen Punkt der Stadt teleportiert, wer andere trifft, der gewinnt einen Punkt dazu. Nach 30 Minuten ist das Spiel beendet und die Verteilung der Gesamtpunktzahl richtet sich dann nach den Punkten, die in "hidden" erzielt wurden.

Im Jahr X781 wird "hidden" von Sabertooth dominiert, als Rufus mit seiner Magie das Spiel mit nur einer einzigen Attacke für sich entscheidet, ohne vorher auch nur einmal getroffen worden zu sein. Zur gleichen Zeit hat Narpuding von Raven Tail alles daran gesetzt, Gray von Fairy Tails A-Team zu sabotieren.

Die Reihenfolge der Teams nach dem ersten Spiel ist wie folgt: Sabertooth mit 10 Punkten, Raven Tail mit 8 Punkten, Lamia Scale mit 6 Punkten, Blue Pegasus mit 4 Punkten, Mermaid Heel mit 3 Punkten, Quatro Cerberus mit 2 Punkten und Fairy Tail B mit 1 Punkt. Fairy Tail A geht leer aus.
 

Tag 2 - Chariot

Am zweiten Tag des Wettkampfs lautet der Name des Spiels "Chariot". Bei diesem Spiel finden sich die Teilnehmer auf einer Reihe von Waggons wieder, die eine festgesetzte Strecke durch Crocus fahren und am Ende das Stadion Domus Flau erreichen. Ziel des Spiels ist es, vom Ende des Güterzuges bis an die Spitze zu kommen und dabei nicht von den Waggons zu fallen. Es ist erlaubt, Magie oder andere Mittel anzuwenden, um sich die anderen Teilnehmer vom Leib zu halten oder um sich einen anderen Vorteil ihnen gegenüber zu verschaffen.

Für beide Teams von Fairy Tail und auch für Sabertooth ging dieses Spiel anders aus als erwartet, denn da jeder Dragon Slayer mit Transportmitteln Schwierigkeiten zu haben scheint, ist es für Natsu, Gajeel und Sting eine wahre Tortur, überhaupt auf den Waggons vorwärts zu kommen. Dennoch schaffen es Natsu und Gajeel ins Ziel, weil sie den Willen in sich tragen, für ihre Gilde endlich Punkte zu holen, um die Schmach, die ihre Freunde in den 7 Jahren, in denen sie auf sie gewartet haben, wieder gut zu machen.

Gewinner dieses Spiels ist Bacchus von Quatro Cerberus. Die folgenden Plätze werden von Raven Tail, Mermaid Heel, Lamia Scale und dann Blue Pegasus besetzt. Fairy Tail A macht den sechsten Platz, Fairy Tail B erreicht den siebten Platz und Sting von Sabertooth bekommt keine Punkte, da er das Ziel nicht erreicht und vorher aufgegeben hat.
 

Tag 3 - Pandemonium

Der dritte Tag des Großen Wettkampfs hält ein ganz besonderes Spiel für die Teilnehmer bereit: "Pandemonium". In diesem Spiel geht es darum, dass ein Schloss von 100 magischen Bestien befallen ist, die von den Teilnehmern besiegt werden müssen. Die Teilnehmer ziehen Lose und gehen nacheinander in das Schloss und versuchen, dort so viele Monster wie möglich zu besiegen. Doch die Monster sind zusätzlich auch noch unterschiedlich stark und die stärkeren Monster bringen den Teilnehmern mehr Punkte ein.

Für die einzelnen Gilden treten an: Erza für Fairy Tail A, Cana, die als Ersatz für Gerard einspringt, für Fairy Tail B, Milliana für Mermaid Heel, Obra für Raven Tail, Hibiki für Blue Pegasus, Orga für Sabertooth, Jura für Lamia Scale und zu guter Letzt Novally für Quatro Cerberus.

Allerdings geht dieses Spiel nicht so von statten, wie es die Veranstalter geplant hatten. Als Erza ihr Los zieht und feststellt, dass sie die Erste ist, die das Schloss betreten darf, kündigt sie an, dass sie alle 100 Monster alleine besiegen wird. Und auch, wenn sie gewarnt wird, dass das Spiel nicht so aufgebaut wurde, dass eine Person alleine es schaffen kann, kümmert sie sich nicht um diese Worte und schreitet stattdessen voller Tatendrang und ohne jede Zurückhaltung voran. Sie beweist allen, warum sie den Titel der Titania wirklich verdient hat und bezwingt jedes einzelne Monster, während sie nichts anderes trägt als einfache Kleidung und zwei Schwerter. So endet "Pandemonium" mit einem herausragenden Sieg für Fairy Tail A!
 

Tag 3 - MPF

Durch Erzas atemberaubenden Sieg bei "Pandemonium" mussten sich die Veranstalter am dritten Tag des Großen Wettkampfs etwas anderes einfallen lassen, damit die restlichen Teams nicht ohne Punkte ausgehen. Aus diesem Grund haben sie eine besondere Maschine namens MPF, dem Magic Power Finder, zum Einsatz gebracht. Diese Maschine besteht aus einem besonderen Lachrima, der die magische Kraft, mit welcher er getroffen wird, absorbieren und ihre Stärke in einer Nummer ausgeben kann. So ist es möglich, die Stärke der Magier zu bestimmen und anhand dieser zu entscheiden, wie die Rangfolge und somit die Punkteverteilung aussehen wird.

Die Teilnehmer fahren in der Reihenfolge fort, die vor "Pandemonium" durch das Ziehen der Lose ausgemacht wurde. Milliana erreicht eine gute Zahl, aber Novally, Hibiki und Obra, die sich alle nicht auf Magie spezialisiert haben, die auf reine Stärke aus ist, gehen kläglich unter. Als jedoch Orga auftaucht, erreicht er eine Punktzahl, die zehn Mal so hoch ist wie die von Milliana! Und Jura schafft es sogar, diese Punktzahl noch einmal mehr als zu verdoppeln!

Am Ende ist nur noch Cana übrig, doch auch ihre eigenen Freunde haben keine großen Hoffnungen in sie. Sie ist normalerweise auch keine Magierin, die sich auf besonders angriffsstarke Magie konzentriert, weshalb Macao hofft, dass Cana es zumindest schafft, den dritten Platz zu belegen. Allerdings überrascht Cana alle damit, dass sie von Mavis ein zweites Mal die legendäre Magie Fairy Glitter bekommen hat! Um zu gewinnen und Fairy Tail zum Sieg zu führen gibt sie nun alles und landet einen Treffer, der ihr nicht nur eine sagenhafte Punktzahl von 9999 Punkten liefert, sondern sogar stark genug ist, um den MPF zu zerstören! Somit ist es wieder ein eindeutiger und fantastischer Sieg für Fairy Tail!
 

Tag 4 - Naval Battle

Als viertes Spiel am vierten Tag des Großen Wettkampfs steht "Naval Battle" auf dem Plan. Es ist ein Spiel, bei dem die Teilnehmer in einer großen Sphäre aus Wasser sind. In dieser Sphäre können sie zwar atmen und jede Form von Magie einsetzen, aber dennoch gelten die Bedingungen eines Kampfes unter Wasser. Sobald man die Sphäre verlässt, hat man verloren. Sind am Ende nur noch zwei Magier in der Sphäre, so setzt eine besondere Regel ein. Diese besagt, dass derjenige, der innerhalb von 5 Minuten die Sphäre verlässt, damit automatisch auf den letzten Platz der Punkteordnung gesetzt wird, wohingegen der Gewinner den ersten Platz erreicht.

Die Teilnehmer bei diesem Spiel sind Shelia für Lamia Scale, Jenny für Blue Pegasus, Risley für Mermaid Heel, Juvia für Fairy Tail B, Minerva als Repräsentantin von Sabertooth und Lucy für Fairy Tail A! Es ist also zu einem Kampf unter Frauen geworden, bei dem jede vor Schönheit und Siegeswillen nur so strotzt! Einzig und allein Rocker von Quatro Cerberus sticht aus diesem Bild hervor.

Die Teilnehmerinnen begleichen diese Ungleichheit schnell, indem Rocker als erstes aus dem Ring fliegt. Ihm folgen nach und nach Jenny, Risley und Shelia. Auch Juvia wird durch ihre eigene Unachtsamkeit aus der Sphäre befördert, sodass nur noch Lucy und Minerva übrig bleiben. Die beiden liefern sich einen harten Kampf, doch ist Lucy Minerva unterlegen. Diese hört an dieser Stelle jedoch nicht auf, sondern quält und foltert Lucy bis zum Schluss. Sie geht sogar so weit, die 5-Minuten-Regel zu missachten und Lucy so lange zu quälen, dass diese bewusstlos und schwer verwundet zur Aufgabe gezwungen ist...
 

Tag 5 - Battle Royal

Am fünften und letzten Tag steht nur noch ein einziges Spiel an: Ein großes Battle Royal. Alle Teams aller Gilden treten gleichzeitig gegeneinander an und der Schauplatz dieses Kampfes ist die komplette Stadt Crocus. Es gibt keine Regeln, was den Einsatz von Magie betrifft, jeder Kampf ist den Teilnehmern selbst überlassen und der Einsatz jeder Form von Magie erlaubt. Die einzige Regel, die es gibt, ist die, dass ein Team ausscheidet, sobald alle seine Mitglieder besiegt wurden.

Zusätzlich zu dieser Regel gibt es noch eine besondere Form der Punkteverteilung. Es gibt nicht, wie bei den anderen Spielen, eine Rangfolge, anhand derer die Punkte verteilt werden. Stattdessen geht jeder Punkt, der in diesem Kampf gewonnen wird, direkt auf das Konto der Gilde. Für jeden besiegten Magier eines anderen Teams wird der Gilde ein Punkt zugeschrieben. Sollten sie den jeweiligen Anführer des Teams besiegt haben, gehen sogar ganze 5 Punkte auf das Konto des Teams. Dementsprechend scheint es eine kluge Idee zu sein, sich die stärksten Mitglieder eines jeden Teams auszusuchen, um diese zu besiegen und die 5 Punkte für den Sieg über sie zu kassieren.

Da Raven Tail aus dem Wettkampf ausgeschlossen wurde, wurde Fairy Tail dazu gezwungen, seine beiden Teams zu einem gemeinsamen Team zusammenzuschließen, dessen Punkte dann aufgerechnet werden. Aus diesem Grund treten bei diesem Spiel nicht mehr zwei getrennte Teams für Fairy Tail an, sondern ein vereintes, unfassbar starkes Team Fairy Tail!