The Rainbow Sakura

The Rainbow Sakura

Japanisch: 虹の桜
Romaji: niji no sakura
Deutsch: Der Regenbogenkirschbaum
Japanische Veröffentlichung: Weekly Shonen Magazine Special 2010 No. 5
Seitenanzahl: 7
Davon farbig : 7
Info: Lucy wollte so gern die Kirschblüten der Bäume im Park sehen und hatte sich schon sehr darauf gefreut. Leider sitzt sie nun mit einer Erkältung im Bett und darf nicht raus. Natsu und Happy gefällt das auch nicht. Am Abend taucht dann einer der Bäume, auf einem Boot, vor Lucys Wohnung auf. Wem hat sie das nur zu verdanken?

 

Jedes Jahr, zu einer bestimmten kurzen Zeit, blühen in Magnolia die Kirschbäume in wundervollen Farben. Aus diesem Anlass feiern die Bewohner der Stadt das Ohanami-Fest, darunter natürlich auch die Fairies. Alle bis auf Eine: Lucy. Als Natsu und Happy vorbeikommen um sie abzuholen, werden sie mit einem Nieser begrüßt. Lucy hat sich eine Erkältung eingefangen und muss das Bett hüten. Natsu und Happy bleibt keine andere Wahl, als alleine zum Fest zu gehen.

Während sie laufen, erinnern sie sich daran, wie aufgeregt Lucy am Tag zuvor gewesen war, als sie von dem Fest erfahren hatte. Sie wollte auf jedenfall dort hin und überlegte schon fiebrig, was sie anziehen sollte und ob sie vielleicht Kekse mitnehmen sollte. Natsu fand ihre Aufregung ein wenig übertrieben, doch Lucy erklärte ihm, dass sie schon immer mal die blühenden Kirschbäume in Magnolia sehen wollte, da sie wunderschön sein sollen.

Nun liegt Lucy im Bett und ärgert sich, dass sie nicht dabei sein kann. Frustriert, zieht sie sich die Decke über den Kopf. Natsu und Happy bedrückt sie Situation ebenso sehr. Lucy tut ihnen leid.

Am selben Tag, nur abends, wird Lucy von überraschten Gemurmel geweckt, welches von der Straße in ihre Wohnung drang. Langsam öffnet sie die Augen, erhebt sich und blickt aus dem Fenster. Es dauerte einen Moment, bis sie realisierte, was dort vor ihrem Fenster geschah. Regenbogenfarbene Blütenblätter glitten im Wind daher und bedeckten die Straße. Die Menschen drum herum redeten erstaunt durcheinander, einige waren sogar erboßt. Lucy blinzelte und lehnte sich aus dem Fenster. Sie blickte auf einen wundervollen, großen Kirschbaum, welcher auf einem Boot platziert, vor ihrem Wohnhaus auf dem Fluss trieb. Es war eine riesen Überraschung und ein wunderbares Geschenk zugleich. Sie genoss den Anblick.

Am (vermutlich) nächsten Tag ging es Lucy bereits besser und sie traf im Gildenhaus auf Natsu und Happy. Er erkundigte sich nach ihrer Erkältung und sie berichtete, dass sie wieder vollkommen fit sei. Plötzlich stürmt Makarov herrein und brüllt, dass der Bürgermeister extrem verärgert sei, da jemand einen wertvollen Kirschbaum entwurzelt hat. Natsu und Happy tun so, als wüssten sie von nichts, doch Lucy ist sich sicher, dass die zwei dahinter stecken und bedankt sich bei ihnen.