Lucy and Migi

Lucy and Migi

Japanisch: ルーシー と ミギー
Romaji: Ruushii to Migii
Deutsch: Lucy und Migi
Japanische Veröffentlichung: Neo Parasyte Promotional Series
Seitenanzahl: 20
Davon farbig: 0
Info: Eines Tages wacht Lucy auf und muss erschrocken feststellen, dass ihre rechte Hand auf einmal Bücher liest! Und schlimmer noch, sie redet mit ihr und stellt sich als Migi vor! Migi ist ein Parasit, der von Lucys Hand Besitz ergriffen hat ...
 

Eines Tages wacht Lucy auf und muss erschrocken feststellen, dass ihre rechte Hand auf einmal Bücher liest! Und schlimmer noch, sie redet mit ihr und stellt sich als Migi vor! Migi ist ein Parasit, der von Lucys Hand Besitz ergriffen hat und nun allerlei Fragen an Lucy hat. Diese hofft, das alles nur ein schlechter Traum ist, aber wenn sie die Augen zumacht, dann muss sie nur daran denken, wie peinlich es wird, wenn die Anderen aus der Gilde mitbekommen, was passiert ist.

Als Lucy und Migi in der Stadt unterwegs sind, bemerkt Migi auf einmal, dass ein anderer Parasit in der Nähe ist. Sie zerrt Lucy in die Richtung des Parasiten, doch treffen sie nur auf Happy. Doch halt: Happy ist von einem Parasiten besessen! Dieser hat die volle Kontrolle über Happy gewonnen und attackiert Lucy und Migi, weil Migi es nicht geschafft hat, Lucy komplett zu übernehmen. Die beiden rennen davon, doch der Happy-Parasit gibt nicht auf.

Migi beschließt, dass sie kämpfen werden, doch Lucy möchte Happy nicht wehtun. Ohne auf ihre Einsprüche zu hören geht Migi zum Angriff über... doch sie hat nur den Parasiten in Happy attackiert und vernichtet. Lucy ist überglücklich, dass es Happy wieder gut geht, doch als dieser aufwacht und Migi sieht, rennt er schockiert davon. Dadurch erinnert sich Lucy selbst daran, dass auch sie besessen ist und bleibt einfach traurig auf der Straße liegen, während Migi wirres Zeug vor sich hin schwafelt...