Neueste Infos zu Fairy Tail und Mashimas weiteren Plänen

Die Zeit mit Fairy Tail neigt sich allmählich dem Ende. Der kreative Manga-Schöpfer Hiro Mashima widmet sich bereits neuen Projekten, die sich natürlich auch an die Fairy Tail Fangemeinde richten und dort für die gleiche Begeisterung sorgen sollen. Kürzlich wurden einige interessante Facts zu den letzten Episoden der finalen Fairy Tail Staffel bekannt. Was bringt das Jahr 2019 für die Fans von Fairy Tail und womit wird Mashima uns in der Zukunft überraschen?

Über den genauen Inhalt der dritten und letzten Staffel ist nicht allzu viel bekannt. Bisher ist nur klar, dass sie insgesamt 51 Folgen umfassen wird. Mashima lieferte in einem kurzen Interview allerdings schon einen kleinen Vorgeschmack auf die Ereignisse, die die zauberhafte Magier-Gilde im Königreich Fiore erleben wird. Wie nicht anders zu erwarten, werden einige schwerwiegende Kämpfe auszutragen sein, die erfüllt sind von dramatischen und herzzerreißenden Momenten. Doch im Großen und Ganzen soll die Hoffnung über allem stehen und damit den Leitfaden für die finalen Episoden bilden. Viel tiefer steigt der Manga-Autor Mashima nicht in die Thematik ein. Das hinterlässt bei vielen Raum für Spekulationen, was genau Lucy und Natsu alles noch passieren mag. In manchen Ländern kann man sogar Live-Wetten darauf abschließen, welche Wendungen die Finalstaffel bereithalten wird. Entgegen einer weit verbreiteten Annahme kann man Wetten nicht nur beim Fußball oder Pferderennen platzieren. Eher hat sich in den letzten Jahren geradezu ein Trend herausgebildet, auf ganz andere Sportarten oder kuriose Ereignisse zu wetten. So ist es auch geschehen bei der Fantasy-Serie „Game of Thrones“, was sich nun auch Fairy Tail Liebhaber zu eigen gemacht haben, um die Spannung und Vorfreude aufzuheizen.



"Fairy Tail Part 15 Release" (CC BY 2.0) by BagoGames


Bis man die endgültig letzten Fairy Tail Szenen zu sehen bekommt, muss man sich tatsächlich noch ein wenig gedulden. Auf der amerikanischen Streaming-Plattform Crunchyroll werden die Folgen der neuen Staffel nach und nach ausgestrahlt. Der Nachteil dabei ist, dass die Episoden dann nur in englischer Sprache verfügbar sein werden. Auf ProSieben MAXX kann man sich jedoch noch einmal an den alten Episoden erfreuen, die bislang in deutscher Sprache synchronisiert wurden. Parallel dazu kann man sich mit ein paar Merchandising-Produkten die Wartezeit versüßen und die Fairy Tail Gilde Monat für Monat von einem Wandkalender aus strahlen lassen, den man sich bei Kazé bestellen kann. Hier sind auch die bisher veröffentlichten DVD’s und Blu-Ray Boxen zu der Serie und den zwei Kinofilmen erhältlich. Mit ein bisschen Glück lässt sich noch die Limited Edition von „Fairy Tail: Phoenix Priestess“ abstauben, die Ende Oktober 2018 auf den Markt gebracht wurde. Hier sind ein paar nette Extras enthalten, die das Herz von jedem Fairy Tail Fan höherschlagen lassen.



Doch wie geht es nach der Ausstrahlung der letzten Episode weiter? Grund zur Traurigkeit soll es laut Mashima nicht geben, denn sein neuestes Manga soll ähnlich mitreißend wie Fairy Tail sein. Im Juni 2018 hat er die Science-Fiction-Abenteuer des Jungen Shiki vorgestellt, der seine Kämpfe in dem Manga „Edens Zero“ im Weltall gegen Roboter ausfechten muss. Zur Seite wird ihm die Video-Bloggerin Rebecca stehen, die ihren kleinen Freund Happy mit im Gepäck hat. Darüber wird man sich als Fairy Tail Fan besonders freuen, denn selbst wenn man sich von der Magier-Gilde verabschieden muss, so bleibt einem zumindest noch die freche blaue Katze erhalten…