206: Panik in der Bücherei

  • 206: Panik in der Bücherei

    Wieder zurück in der Gilde berichten Natsu und Lucy von ihren Erlebnissen mit den rebellierenden Stellargeistern. Auch Yukino kann etwas dazu beitragen, weil sie selbst schon recherchiert hat. Zusammen mit der Hilfe von Yukino, Levy und Crux können sie sich zusammenreimen, was passiert ist: Die ungewöhnlichen Phänomene in Earthland haben auch die Welt der Stellargeister beeinflusst, weshalb die Golden Schlüssel rebellieren und der Stellarkönig verschwunden ist.

    Makarov ernennt Erza zur Anführerin der Aktion gegen die Stellargeister. Sie teilt alle Anwesenden in Teams auf: Lucy, Natsu, Happy, Yukino und Levy sollen damit beginnen, in der magischen Bibliothek nach Hinweisen zu dem Ritual „Liberum“ zu suchen, das Crux erwähnt hat. Doch halt... wo ist eigentlich Natsu?! Er hat sich einfach mit Crux davongestohlen und ist in die Stellarwelt gereist, um Loke direkt zu attackieren!

    In der Bibliothek angekommen werden Lucy, Levy und Yukino schon bald von Virgo angegriffen. Diese macht Lucy zu schaffen, doch Yukino kann sich gegen sie behaupten und bittet Levy, weiter nach Hinweisen zu suchen. Nach ein paar Fehltritten gelingt es Levy, das Artefakt zu finden, was die Stellargeister für das Ritual benötigen. Allerdings taucht Virgo vor ihr auf und stiehlt es. Nur Natsus Ankunft kann verhindern, dass sie gleich auch noch die ganze Bibliothek in Schutt und Asche legt!

    Während die Stellargeister in der Stellarwelt bereits mit dem Ritual zu beginnen scheinen, offenbart Levy den Anderen, was sie noch bei ihrer Recherche entdeckt hat: Das Ritual „Liberum“ verleiht den Stellargeistern zwar Freiheit von ihren Verträgen mit den Stellarmagiern... aber dafür haben sie nach dem Ritual nur 12 weitere Tage zu leben...

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    Panikku obu Raiburarī (パニック・オブ・ライブラリー)
    Englischer Titel
    Library Panic
    Deutscher Titel
    Panik in der Bücherei
    Erstaustrahlung
    01. November 2014

Teilen