198: Goldenes Grasland

  • 198: Goldenes Grasland

    Durch das Opfer von Ultear hat die Menschheit eine Chance bekommen, um den Gegenangriff gegen die Drachen zu starten! Und Lucy, die das Tagebuch ihres zukünftigen Ichs gefunden hat, hat einen Plan, wie sie die Drachen besiegen und das Chaos beenden können: Wenn das Eclipse-Tor in der Gegenwart zerstört wird, hört es auch in der Zukunft auf zu existieren und jeder, der nicht in diese Zeit gehört, wird automatisch verschwinden!

    Allerdings stellt es sich als schwieriger als gedacht heraus, das Tor zu zerstören. Und auch Natsu hat immer noch mit Zukunfts-Rogue zu kämpfen, denn er steht nun einem Mann gegenüber, der die Verzweiflung gesehen hat und nun keine Reue mehr kennt. Doch egal was kommt – Natsu gibt nicht auf! Für eine Zukunft, die jeder selbst entscheiden kann, wo das Morgen immer ungewiss ist, wird er bis zum letzten Ende kämpfen!

    Mit seiner Überzeugung und der Hilfe von Atlas Flame schafft Natsu es, Zukunfts-Rogue zu besiegen und ihn mitsamt Mother Glare direkt auf das Eclipse-Portal zu stürzen. Durch die Wucht des Aufpralls wird das Portal zerstört und die Zeit beginnt, sich selbst zu heilen. Zuerst verschwinden die kleinen Drachen, dann die Großen. Atlas Flame und Zirconis haben noch kleine Unterhaltungen mit den Menschen, bevor sie sich auflösen.

    Auch Zukunfts-Rogue löst sich auf. Allerdings richtet er Natsu vorher noch etwas aus: In einem Jahr wird jemand Frosch das Leben nehmen und somit Rogue auf den Pfad der Finsternis stoßen. Es liegt nun an Natsu, das zu verhindern. Und auch Zukunfts-Lucy löst sich auf und ist in ihrer Welt wieder mit ihren Freunden vereint. Lucy rinnen in der Gegenwart deswegen Tränen über das Gesicht und ohne zu wissen, warum sie das tut, umarmt sie Natsu und bedankt sich bei ihm...

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    Ougon no Sōgen (黄金の草原)
    Englischer Titel
    Golden Grassland
    Deutscher Titel
    Goldenes Grasland
    Erstaustrahlung
    06. September 2014

Teilen