156: Sky Labyrinth

  • 156: Sky Labyrinth

    Die Vorrunde der großen magischen Spiele beginnt und trägt den Namen „Sky Labyrinth“. Doch schon jetzt tun sich bei Team Fairy Tail erste Probleme auf, denn von Wendy und Charle fehlt noch immer jede Spur und sie brauchen für die Teilnahme fünf Personen. Schließlich macht Elfman den Vorschlag Wendy zu ersetzen. Er schnappt sich Lucy, Natsu, Erza und Gray und läuft mit ihnen über die schwebenden Treppen in das Labyrinth. Lisanna und Happy machen sich derweil zusammen mit einigen anderen aus ihrer Gilde auf die Suchen nach den beiden vermissten Gildenmitgliedern.

    Neben Fairy Tail nehmen noch 112 andere Teams teil, welche durch die Vorrunde auf lediglich acht reduziert werden sollen. Für die Teams geht es nun darum am schnellsten den Weg durch das Labyrinth zu finden und die Arena „Domus Flau“ zu erreichen. Jegliche Anwendung von Magie ist erlaubt und es gibt keine Beschränkungen.

    Natsu, Lucy und Co. finden sich in einem dreidimensionalen Labyrinth wieder. Überall führen Wege und Treppen zu Türen. Erza schlägt vor sich nach Osten zu bewegen, da sich in dieser Richtung die Spielarena befindet, worauf Lucy ihren neuen Stellargeist namens Pyxis beschwört. Dieser ist ein rotes vogelartiges Wesen mit einem Kompass auf dem Kopf und zeigt ihnen sogleich die Richtung, der sie folgen müssen, doch zu Lucys und Pyxis' Enttäuschung müssen sie feststellen, dass Erza bereits einen Kompass besitzt.

    Auf ihrem Weg fragt die Gruppe sich, weshalb Natsu gar keine Probleme mit seiner Reisekrankheit bekommt, doch der Dragon Slayer hat darauf auch keine Antwort. Mato, der daraufhin als Hologramm erscheint, erklärt ihnen, dass eine Magie gegen Reisekrankheiten auf das Labyrinth angewendet wurde, woraus Lucy schließt, dass Natsu nicht der Einzige mit diesem Problem ist.
    Team Fairy Tail rennt durch einen merkwürdigen Gang und Natsu, der voranläuft und unvorsichtig die Tür aufreißt, fällt beinahe aus dem Sky Labyrinth. Zu seinem Glück kann ihn Elfman aber noch rechtzeitig auffangen. Ihnen wird klar, dass sie so planlos nicht weitermachen können. Daraufhin macht Erza den Vorschlag nebenbei Notizen zu machen und den Platz zu kartographieren.

    Währenddessen sind Lisanna und Happy auf Romeo und Nabu getroffen und berichten diesen von der Situation. Der Sohn Macaos ärgert sich über Elfmans Teilnahme, da er selbst gerne mitgemischt hätte. Mit der Hilfe von Warren teilen sie sich in Teams auf und suchen in Crocus weiter nach Wendy und Charle.

    Im Sky Labyrinth treffen die Fairy Tail Magier überraschend auf Twilight Ogre und geraten, wie sonst auch, in einen Kampf. Natürlich stellt diese schwache Gilde kein Problem für Natsu, Erza, Gray und Elfman dar und wird schnell besiegt. Auf einmal beginnen die Augen einer Statue rot zu leuchten und es ertönt ein Alarm. Die Teilnehmer haben nicht viel Zeit sich zu überlegen, was nun passiert, denn das gesamte Labyrinth beginnt sich zu drehen. Natsu und Lucy, die keine Möglichkeit hatten Halt zu finden, fallen zusammen in die Tiefe, ebenso wie einige andere Teams. Alle herausfallenden Magier werden disqualifiziert. Natsu, der sich wünscht, dass Happy nun hier wäre, und Lucy können aber durch Elfman wieder gerettet werden.

    Die ganze Aktion diente nur dazu die Anzahl der teilnehmenden Gilden zu reduzieren. Als sich alles wieder beruhigt hat, findet Erza überraschend die Notizen von Twilight Ogre. Fairy Tail versteht langsam, wie die Vorrunde, auch Eliminierungsrunde genannt, funktioniert und greifen andere Teams an, um deren Karten zu bekommen.

    Währenddessen treffen sich Max, Warren und Alzack. Von Wendy und Charle gibt es noch immer keine Spur und fast ganz Crocus wurde schon abgesucht. Einzig und allein der Palast bleibt übrig. Happy und Lisanna machen sich auf den Weg dorthin.

    Mit den vielen gesammelten Karten machen sich Natsu, Lucy, Erza, Gray und Elfman auf den Weg in das Zentrum. Sie finden sich in einer fröhlichen Landschaft, die auf dem Kopf steht, wieder. Da Erzas Kompass hier nicht funktioniert, ruft Lucy noch einmal Pyxis. Der ist zwar nun etwas eingeschüchtert, kann ihnen aber den richtigen Weg zeigen, welcher allerdings über ihnen liegt. Sie warten darauf, dass sich das Sky Labyrinth ein weiteres Mal dreht und fallen schließlich in einen Fluss. Als nächstes finden sie sich auf einem Weg über einem Meer wieder und setzen zum Endspurt an. Das Ziel ist in Sicht!

    In Crocus haben Lisanna und Happy den Blumenlichtpalast Mercurius erreicht. Sie teilen sich auf um im Schlossgarten nach den beiden Vermissten zu suchen.

    Das Fairy Tail-Team ist zum Ziel gelangt, doch entgegen ihrer Erwartungen sind sie nicht Erster, sondern Achter geworden. Damit haben sie die Eliminierungsrunde gerade so noch bestanden. Die Vorrunde ist beendet. Wer wohl die restlichen Gewinner sind?

    Derweil hat Happy Wendys Tasche entdeckt und zusammen mit Lisanna auch endlich Wendy und Charle. Sie liegen ohnmächtig auf dem Boden. Als die kleine Dragon Slayerin aufwacht, ist sie zunächst verwirrt und kann sich an nichts erinnern. Außerdem ist ihre magische Aura sehr schwach. Wer hat ihnen das nur angetan?

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    Sukai Rabirinsu (空中迷宮(スカイラビリンス))
    Englischer Titel
    Sky Labyrinth
    Deutscher Titel
    Sky Labyrinth
    Erstaustrahlung
    10. November 2012

Teilen