150: Lucy und Michelle

  • 150: Lucy und Michelle

    Die kleine Lucy weint alleine vor sich hin und wird von der erwachsenen Michelle getröstet. Kaum dreht sie sich um, ist nun die Puppe zu sehen, die sie zu ihrem vierten Geburtstag geschenkt bekam.

    Alle anderen sind derweil beschäftigt mit dem Zerstören der Ketten und sind erschöpft. Natsu kämpft immer noch gegen Midnight und Lucy wird immer mehr und mehr von der Unendlichen Uhr verschlungen. Natsus Wille, Lucy zu retten, koste es was es wolle, macht ihn immer stärker. Midnight jedoch kämpft um den letzten Willen seines Vaters und macht deutlich, noch stärker als dieser geworden zu sein. Er aktiviert eine Kraft, die Seelen beschwört und verschlingt Natsu in der Dunkelheit. Im selben Moment wird auch Lucy von der Unendlichen Uhr verschlungen.

    Überall sind Erinnerungen von Lucys Kindheit um sie herum. Sie sieht, wie sie mit ihrer Puppe gespielt hat. Michelle erklärt ihr, dass sie immer glücklich zusammen waren und dass Lucy ihr Kleider aus Blumen gemacht habe. Doch nachdem Lucys Mutter gestorben war, spielte Lucy nicht mehr mit ihrer Puppe, da diese sie zu sehr an ihre Mutter erinnerte. Michelle wartete wohl Jahre lang, um wieder mit Lucy spielen zu können, doch brachte Jude Heartfilia sie auf den Dachboden und versprach ihr, dass Lucy wieder mit ihr spielen werde, sobald sie über den Tod ihrer Mutter hinwegkommt.

    Doch nach Jahren, nachdem jeder das Anwesen verlassen hatte, kam nicht Lucy zu Michelle, sondern Midnight, der ihr die Mission der Unendlichen Uhr überreichte. Sie konnte sich beliebig in Michelle und Imitatia verwandeln. Michelle ging als allererstes zu Jude und half ihm bei seinen Aufgaben. Er wurde ihr Onkel und erzählte ihr Geschichten über Lucy. Als er im Sterben lag, bat er Michelle, Lucy zu finden und ihr sein Andenken zu übergeben. Lucy musste über diesen Anblick weinen und hörte im nächsten Augenblick die Stimmen ihrer Freunde.

    Warren versucht Natsu zu erreichen, doch der Kontakt hat sich aufgelöst. Der Dragonslayer, der von der Dunkelheit umgeben wurde, denkt nur noch an Lucy und ihre Rettung, genauso wie Lucy an Natsu denkt.

    Sie schreit so laut sie kann seinen Namen und alles um sie herum erleuchtet. Sie übernimmt die Kontrolle über die Unendliche Uhr! Natsu, der Lucy gehört hat, kann sich von der Dunkelheit befreien und taucht wieder auf.

    Midnight kann es nicht fassen. Er muss den Kampf für seinen Vater gewinnen, doch seine Gedanken sind durcheinander, er sieht Bilder aus seiner Vergangenheit. Der Kampf geht weiter, sodass Natsu am Ende gewinnt. Doch immer noch taucht Lucy nicht auf, sie ist komplett verschwunden. Natsu will seine Freundin zurück und kann sie auch riechen, doch nirgends sehen. Jeder hört Lucy sprechen und es stellt sich heraus, dass sie nun eins mit dem Schloss der Unendlichkeit geworden ist.

    Daraufhin schalten sich Levy und Jean-Luc aus der Gilde ein und kontaktieren Warren. Sie erklären, dass der letzte Weg, um die Unendlichen Uhr zu zerstören, Lucy selbst ist. Sie muss es von innen zerstören, doch die Folge wäre dann, dass Lucy sich selbst in Gefahr begeben würde. Sie willigt dennoch ein und sorgt dafür, dass sich die Unendliche Uhr selbst zu zerstören beginnt.

    In der Zwischenzeit haben sich Kinana und Cobra haben endlich getroffen, doch sie erinnert sich nicht an ihn. Sie versucht ihm hoch zu helfen, da dieser verletzt auf den Boden liegt und Cobra stürzt sich über sie und sie ist froh, endlich die Person gefunden zu haben, die nach ihr gerufen hatte. In diesem Moment jedoch taucht der Rat auf, der Cobra verhaften möchte. Cobra hört die Gedanken von Doranbalt, dass Kinana auch eingesperrt werden muss, wenn sie zu Cobra gehören sollte. Aus diesem Grund behauptet Cobra, das Mädchen nie getroffen zu haben und lässt sich vom Rat abführen. Er und Kinana tauschen unter Tränen einen letzten Blick aus, froh, sich endlich wieder gesehen zu haben.

    Als Natsu nach dem Sieg gegen Midnight wieder erwacht, erfährt er, dass alle seine Freunde gerettet wurden, doch dass Lucy noch immer verschwunden ist. Doch Natsu riecht Lucy und rennt so schnell er kann. Er stolpert, steht auf und rennt weiter, sieht, wie Lucy vom Himmel fällt und springt, um sie aufzufangen. Er rettet sie und beide lächeln sich an. Die Mission wurde erfolgreich beendet und Lucy gerettet.

    Zum Schluss sieht man das zerrissene Gemälde der Familie Heartfilia, das von Lucy wieder zusammengeklebt wurde und ihre Lieblingspuppe daneben…

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    Rūshii to Missheru (ルーシィとミッシェル)
    Englischer Titel
    Lucy and Michelle
    Deutscher Titel
    Lucy und Michelle
    Erstaustrahlung
    29. September 2012

Teilen