149: Die Stimmen meiner Freunde

  • 149: Die Stimmen meiner Freunde

    Real Nightmare schlägt langsam zu und Lucy verschmilzt immer mehr mit der Unendlichen Uhr. Natsu versucht seine Teamkameradin zu erreichen, doch die Stellargeistmagierin ist nicht mehr bei sich.

    Lucy erinnert sich zunächst an ihren vierten Geburtstag, den sie mit ihren Eltern und den Dienern des Schlosses feierte, doch nirgends ist Michelle zu sehen. Warren versucht Lucy zu kontaktieren, doch da dies nicht möglich ist, fragt er Natsu wie es Lucy geht und dieser antwortet, dass die Uhr Lucy langsam verschlingt.

    Derweil kämpfen Erza und Cobra gegeneinander. Cobra erklärt, dass jeder seiner Teammitglieder alles Wertvolle von sich weggegeben hat um Real Nightmare funktionstüchtig zu machen. Erigor gab seine Erinnerungen, Racer sein Herz und Angel ihre Lebensdauer. Deswegen dürfe er nicht verlieren, denn er will seinen Freund Cubelious wieder treffen.

    Warren entdeckt Romeo und dieser erklärt ihm, dass er sich in Christina geschmuggelt habe, denn auch er möchte für seine Freunde kämpfen. Wendy beschreibt ihm den Weg zu Natsu und Lucy. Auch Happy und Lily werden dazu aufgefordert zu Natsu zu gehen und Samuel aufzuhalten, der sich auch schon auf den Weg gemacht hat. In diesem Moment taucht Byro auf, der mitteilt, dass Gildarts und Gajeel gestürzt sind, es ihnen aber gut ginge. Wendy, Laki und Warren möchten darauf aufmerksam machen, dass sie einen Weg gefunden haben Lucy zu retten und das man sie deswegen nicht mehr beseitigen müsste. Dennoch erinnert Byro sie daran, dass die Zeit dafür fast abgelaufen sei. Plötzlich taucht der Erzbischof auf, der für seine Taten entschuldigt, da er durch die Kontrolle nicht er selbst war und nennt einen weiteren Weg um Lucy zu retten.

    Natsu steht in einem Kampf gegen Michelle und versucht ihr Gewissen zu errein, ihr deutlich zu machen, dass sie an Lucys Gefühle denken soll. Doch sie greift Natsu an und in diesem Augenblick lässt sich ein wuterfüllter Romeo blicken. Auch er kann die Lügen von Michelle nicht nachvollziehen und sagt ihr immer wieder, dass sie niemals mit Lucy zusammen war wie ihre Freunde aus der Gilde. Lucy sei nach dem Tod ihres Vaters so glücklich gewesen, Michelle getroffen zu haben. Sie hatte ihr vertraut, aber Michelle hat sie nur belogen, was diese jedoch abstreitet. Sie habe Lucy niemals belogen und greift Romeo an.

    Nun rastet Natsu völlig aus und will Rache für Lucy. Midnight befehlt Michelle nun ihr bestes zu geben, denn dann würde ihr größter Wunsch, für immer bei Lucy zu bleiben, in Erfüllung gehen.

    Überraschenderweise taucht Samuel wie aus dem Nichts auf und zeigt seinen Krallen der Stellargeistmagierin, aber Coco stellt sich ihm in den Weg. Samuel möchte einen zweiten Angriff starten und Lucy dabei töten, doch dann tauchen die beiden anderen Exceeds Happy und Lily auf und es kommt zu einem Kampf zwischen Lily und Sammy, wie Samuel von Lily genannt wird.

    Happy versucht mit seinen Worten Lucy zu erreichen, diese jedoch kann nicht antworten, sie kann gar nichts tun. Sie fühlt sich schwach und möchte trotzdem etwas tun. Ihr linkes Auge weißt Tränen auf, sodass sie deutlich macht, dass sie ihre Freunde hören kann. Das macht Natsu stärker und er greift erneut an. Michelle ist von Natsus Gefühlen beeindruckt.

    Warren schaltet sich wieder ein und lässt den Erzbischof reden, der allen Fairys und Legion Mitgliedern erklärt, wie man den Prozess der Unendlichen Uhr verlangsamen und dadurch Zeit schinden kann.

    Die Ketten des Ewigkeitsschlosses. die auf der Erde sind um Real Nightmare auszubreiten, müssen zerstören werden, da diese die Erinnerungen der Menschen und von Lucy selbst entziehen. Sobald Lucy ihre Erinnerungen verloren hat, wird Real Nightmare aktiviert und Lucy verschlungen.

    Samuel sieht im Laufe des Kampfes seinen Fehler ein und macht sich mit Lily auf den Weg um die Ketten zu zerstören. Byro, die Wachen, Gajeel, Gildarts, Dan, Gray und alle Anderen sind dabei. Auch Erza die immer noch im Kampf gegen Cobra steht, holt den Hammer, den sie von den Archäologen bekommen hat heraus und zerstört eine Kette nach der Anderen.

    Cobra lässt sich durch die Stimme Cubelios, die auf dem Weg zu ihm ist, ablenken. Diesen Moment nutzt Erza aus und besiegt Cobra mit dem Hammer. Der Dragonslayer der zweiten Generation stürzt ab und Cubelios eilt zu ihm.

    Midnight erklärt den Anderen in der Zwischenzeit, dass auch das Zerstören der Ketten nichts mehr nützt, denn Lucy wird in Kürze ihre komplette Existenz verlieren, sie wird jeden auf dieser Welt vergessen, sowie auch jeder sie vergessen wird und in einen 100 jährigen Schlaf verfallen. Michelle kann dies nicht fassen und wendet sich Midnight zu, der ihr versprochen hatte, dass sie immer bei Lucy bleiben darf. Dieser macht sich über sie lustig und sagt ihr, dass sie Lucy als Puppe behalten darf.

    Michelle rennt so schnell sie nur kann zu Lucy und versucht sie unter Tränen und mit Schreien aus der Uhr zu befreiten. Midnight zieht aber den Schlussstrich und verwandelt Michelle kurzerhand in Ihre wahre Gestalt zurück. Nun ist sie wieder Lucys Lieblingspuppe aus der Kindheit, mit der sie immer gespielt hat. Michelle entschuldigt sich für alles und verschwindet.

    Natsu bekommt von Romeo Flammen zur Verstärkung und stellt sich nun Midnight wütender als je zuvor entgegen.

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    Tomo no Koe ga Kikoeru (友の声が聴こえる)
    Englischer Titel
    I Can Hear the Voices of My Friends
    Deutscher Titel
    Die Stimmen meiner Freunde
    Erstaustrahlung
    22. September 2012

Teilen