142: Uneinigkeit im Kampf

  • 142: Uneinigkeit im Kampf

    Laharl steht vor einer Kneipe, in der sind einige Soldaten und ein Mann liegt betrunken auf der Theke. Die Soldaten nennen ihn Gryder und machen sich über ihn lustig. Außerdem erzählen sie vom Justiz, was diesen Mann nervt und er greift mit seinen Telepathiekräften die Männer an.
    Doch wird er von Laharl aufgehalten, der ihn als Doranbolt bezeichnet. Sie führen zu zweit ein Gespräch und Doranbolt besteht darauf, dass man ihn Mest Gryder nennt. Es ist sein neuer Name. Er versteht die Justiz einfach nicht, denn vor sieben Jahren hat er Wendy und alle Anderen im Stich gelassen.
    Laharl jedoch ist zu ihm zurückgekehrt, weil er seine Hilfe benötigt. Er willigt ein, aber nur unter der Bedingung Mest genannt zu werden.

    Team Natsu, das dieses Mal aus Elfman, Lucy und Michelle besteht, zeigt große Kampflücken.
    Sie schaffen es nicht im Team kämpfen zu können, vor allem Natsu und Elfman die hitzköpfig, ohne vorher Genaueres zu planen, angreifen. Jackpot ist raffiniert. Er kann sofort Dinge hervorzaubern, die alle Angriffe abblocken. Auch Lucys Stellargeister schaffen es nicht mit Elfman und Natsu zusammen zu harmonieren. Sie werden regelrecht fertig gemacht.

    Bei den anderen Gruppen sieht es fast gleich aus. Gray ist langweilig und Erza hat die Schnauze voll von Evergreen. Die Exceeds machen es sich noch etwas gemütlich und essen und trinken zusammen, woraufhin auch Samuel ihnen Gesellschaft leistet und mit ihnen zusammenarbeiten würde. Nur Wendy und Bixlow zeigen etwas von Teamgeist, sowie Juvia und Gajeel auch.

    Wir sehen wieder das Mädchen mit dem Spirit namens Nico in den Armen. Sie steht vor dem Baum und fragt sich wie lange dieser noch Leben wird. Sie wird Katja genannt und es wird erwähnt, dass die Zeit gekommen sei, wahrscheinlich müssen sie die Stadt verlassen.

    Wendy und Bixlow treffen auf Erigor alias Grim Reaper. Seine Magie besteht darin Wettereigenschaften auf Anhieb zu rufen und somit macht er die beiden Fairys fertig. Wendy zeigt viel Power und versucht Bixlow vor Angriffen zu schützen, der Mann ist begeistert. Doch zu viel Wind bringt auch nicht viel.

    Gajeel und Juvia sind vor einer abgebrannten Kirche angekommen, doch zu ihrem Erstaunen treffen sie nicht auf Oracion Seis, sondern auf Legion. Genauer gesagt auf das Wesen Gatman und Mary Hughes. Dieses mal wurde Legion beauftragt die Kirche zu zerstören und Gatman befolgt diese Aufgabe genießend. Hughes, die von Gatman ebenfalls angegriffen wurde, versteht nicht, weshalb sie mit diesem Tier arbeiten muss und wieso ihre Aufgabe es sei, die Kirche zu zerstören. Gajeel und Juvia eilen ihr zu Hilfe und stellen sich gegen Gatman. Seine Kunst ist jedoch, dass er jeden der Magie im Körper besitzt, kontrollieren und von innen angreifen kann.
    Es sieht schlecht für die Ex-Phantomlord Magier aus.

    Zur selben Zeit stehen Laki und Gildartz vor einem Gebäude, das wahrscheinlich eine Kirche ist. Immer noch versuchen sie mehr über Michelle herauszufinden. Da die Nonne sie nicht ins Gebäude reinlässt, schaffen es Gildartz und Laki auf eine andere Art hinein zu kommen. Da dieses Gebäude aus Holz besteht, kann Laki ihre Kraft aktivieren und durch die Wände kriechen. Doch als dann Gildartz pupst, machen sie sich aufmerksam. Sie sind im Gebäude angekommen und werden von den Nonnen angegriffen. Doch bewegen sich diese sich wie Käfer und sind emotionslos als wären sie Geister. Gildartz stellt fest, dass sie keine Menschen sind, sondern aus Erde und Steinen bestehen.

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    Tatakai no Fukyōwaon (戦いの不協和音)
    Englischer Titel
    The Dissonance of Battle
    Deutscher Titel
    Uneinigkeit im Kampf
    Erstaustrahlung
    04. August 2012

Teilen