007: Die Schwächen der Magier

  • 007: Die Schwächen der Magier

    Die beiden Vanish Brothers geben zwar anerkennend zu, dass Fairy Tail eine durchaus bekannte und starke Gilde ist, behaupten aber, dass ein Magier keine Chance gegen sie und ihre professionelle Kampfkunst habe. Natsu jedoch zeigt sich unbeeindruckt wie immer, und fordert gleich beide auf einmal zum Kampf, sehr zum Zorn der Brüder.

    Und zu Beginn scheint es tatsächlich so als hätten die beiden die Oberhand, scheuchen Natsu mit ihren Angriffen quer durch die ganze Villa und erkundigen sich dann ob Natsu überhaupt weiß, was der Schwachpunkt eines Magiers sei. Allerdings hält er offensichtlich seine Schwäche gegenüber Transportmitteln für seinen einzigen Schwachpunkt, sehr zur Verwirrung seiner Gegner, die dann wieder zum Angriff übergehen, mit den Worten der eigentliche Schwachpunkt eines Magiers sei der Körper, der während der Zeit in der man Magie erlernt zu wenig Training bekommt, als Beispiel nennen sie einen alten Magier der über Jahre hinweg eine Fluch-Magie erlernt hat, dann allerdings binnen Sekunden von ihnen besiegt wurde.

    Allerdings müssen sie zugeben, dass Natsu's Geschwindigkeit bisher ordentlich genug ist, dass keiner ihrer bisherigen Angriffe ihn getroffen hat, woraufhin sie sich entschließen es mit ihrer speziellen Combo-Attacke „Heaven and Earth Slaying Attack“ zu probieren, die auch tatsächlich trifft – zum Entsetzen der beiden allerdings quasi keinen Effekt erzielt. Nun geht Natsu zum Gegenangriff über, setzt seinen Karyuu no Houkou ein, die jedoch vollständig von der speziellen Pfanne des Kleineren der beiden absorbiert und mit erhöhter Kraft zurückgeschleudert. Die Vanish Brothers sind siegessicher, jedoch abermals nur kurz, denn nur kurz darauf stellen sie fest, dass die Flammen ebenfalls keinen Effekt auf Natsu haben und werden im gleichen Moment voll von dessen Karyuu no Yokugeki erwischt und besiegt. Jedoch scheint gleichzeitig das stark übergewichtige Dienstmädchen wieder zu Sinnen zu kommen.

    Zur gleichen Zeit hat Lucy das Buch mit Hilfe ihrer magischen Schnell-Lese-Brille beendet und entschließt sich, dass sie es wegen des Geheimnisses unter gar keinen Umständen verbrennen kann und Kirby Melon geben muss.

    Plötzlich taucht jedoch Everlue auf, der nur darauf gewartet hat, dass Lucy das Geheimnis herausfindet und will es nun für sich selbst haben, doch Lucy weigert sich und nennt den Fürsten einen Feind der Literatur.

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    魔導士の弱点 "Madōshi no Jakuten"
    Englischer Titel
    The Weakpoint Of A Mage
    Deutscher Titel
    Die Schwächen der Magier
    Band
    2

Teilen