• Cobra

    Cobra

    Name: Cobra
    Alter: -
    Gilde: Oración Seis
    Gilden-Tattoo: -

    Mag: -
    Mag nicht: -

    Erster Auftritt: Kapitel 130, Folge 51
    Magie: Listening Magic, künstliche Dragon Slayer Magie (Gift)
    Kämpfe: 2
    Team: Cuberos

    Techniken: Six Prayers: Listening Magic, Poison Dragon's Roar, Poison Dragon's Twin Fang

    Rasse: Mensch
    Haarfarbe: Rot
    Augenfarbe: Schwarz

    Cobra ist ein Mitglied der Oración Seis, sowie der 2. Dragon Slayer der neuen Generation.

    Zusammen mit seiner Gilde attackiert er den Bund bestehend aus Fairy Tail, Blue Pegasus, Lamia Scale und Cait Shelter, den er mit Leichtigkeit ausfindig macht. Während des Kampfes stellt Erza Scarlet sein Ziel dar, die solange imstande ist gegen ihn zu bestehen, bis er ihre Bewegungen "hören" kann. Er beißt sie in den Arm und vergiftet sie, meint jedoch, dass sie durch das Gift nicht sofort sterben, sondern einen langsamen Tod erleiden würde. Später erhält er von Brain den Auftrag Gérard zu folgen, um das Nirvana zu finden.

    Cobra ist darum bemüht Gérard als einen Verbündeten zu gewinnen, ist aber schockiert, als er sieht, dass dieser einen Selbstzerstörungsmeachnismus an sich selbst angebracht hat. Blaine erscheint, verhindert, dass dieser Mechanismus wirkt und aktiviert die 2. Form Nirvanas. Die Fairy Tail Mitglieder stürmen Nirvana und Natsu trifft auf Cobra. Dieser kann durch einer seiner Schlangen, der Flügel wachsen, ein Luftduell mit Natsu anzetteln. Natsu hat Probleme Cobra zu bekämpfen, da er seine Bewegungen durchschaut.

    Natsu macht ernst, kann trotzdem keinen Treffer landen. Dies rührt in Cobra's Listening Magie, die ihn, ähnlich wie Gemini's Magie, Natsu's Herz einsehen lässt. Daraufhin beschließt das Fairy Tail Mitglied einfach drauf loszukämpfen. Cobra schafft es anfangs den Angriffen auszuweichen, gerät jedoch immer mehr in Schweirigkeiten. Dies führt dazu, dass er seine Gift Dragon Slayer nutzt. Er führt seinen Angriff fort, bearbeitet Natsu und Happy in der Luft mit physischen Attacken und setzt dann mit seinem Giftatem nach, der die Bewegungen des Getroffenen einschränkt. Trotzdem schafft Natsu es beinahe Cobra zu treffen, der anschließend Natsu's "alten Stil" der Dragon Slayer Magie kommentiert. Daraufhin gibt Cobra bekannt, dass er kein wahrer Dragon Slayer ist, sondern Drachenlacrima implatiert hat, um der neuen Generation anzugehören. Seiner Meinung nach sei es für Menschen sowieso unmöglich echte Dragon Slayer zu lernen, weil er glaubt, dass Drachen ausgestorben seien.

    Nachdem er das hörte, führt Natsu seinen Angriff fort, wird jedoch in die Luft geschleudert. Dort wird er von Happy auf Cobra geworfen, was eine Chance ermöglicht, mit einem Feueratem anzugreifen. Natürlich hört Cobra diesen Plan, positioniert sich hinter Natsu und setzt zum finalen Schlag an. Durch Frust gibt Natsu ein drachenähnliches Gebrüll von sich, dass sehr hoch und so laut ist, dass es in ganz Nirvana erschallt. Cobra's Stärke wird dadurch zu seiner Schwäche, er nimmt das Geräusch noch lauter wahr, als es eigentlich ist. Er versucht den Klang loszuwerden, fällt jedoch auf Nirvana und wird durch den Aufprall aber bewusstlos.

    Anders als Angel und Racer kommt Cobra wieder auf die Beine und versucht den vergifteten Natsu zu erledigen. Bevor er zuschlagen kann, wird er durch einen Hinterhalt Blaines niedergestreckt. Durch den Verrat überrascht schenkt Cobra Brainss Herz Gehör und dieser ist der Ansicht, dass alle Oración Seis Mitglieder zu schwach seien, um es mit einer normalen Gilde aufzunehmen. Er bricht danach zusammen, an sein Gebet denkend, die Stimme seines Freundes, Cuberos, zu hören.

    Obwohl er ein Gift Dragon Slayer ist, sendet er Viren in den Körper des Gegners und nicht Gift an sich. Bevor er von Brain für die Oración Seis auserwählt wurde, arbeitete er als Kind am Tower of Paradise.

    Cobra_01 Cobra_02 Cobra_03

Teilen