010: Der Vorfall im Wald

  • 010: Der Vorfall im Wald

    Gray kann es nicht fassen, dass er nun mit Pause und dem Dieb zusammen auf dem Weg nach Magnolia ist. Als dann der Zug wegen einer technischen Passe mitten im Wald vor Magnolia anhalten muss, kommt ihm das nur gelegen, denn so hat er die Möglichkeit, sich ein wenig die Beine zu vertreten. Seine beiden Reisegefährten folgen ihm, auch, wenn der Dieb Angst hat, in den dunklen Wald hinein zu spazieren.

    Bei der Erkundung des Waldes erzählt Pause Gerichte einer Diebesbande, die gefangen genommen wurde, aber bei der ein Mitglied sich feige aus dem Staub gemacht hat. Bevor er die Geschichte zu Ende erzählen kann, entdecken sie eine Höhle, die sie sofort auskundschaften. Dort drin werden sie allerdings von einem wild gewordenen Zauber eines Magiers attackiert, der auch nach seinem Tod noch die Höhle vor Eindringlingen verteidigt.

    Nach einem kleinen Kampf, bei dem Gray dem Dieb aufgetragen hat, zu fliehen, da er sich ohne Magie nicht verteidigen kann, bringen Gray und Pause die Höhle zum Einsturz. Sie bedauern, dass sie nun wohl den Zug verpasst haben, doch als sie dort ankommen, entdecken sie, dass der Dieb sich auf die Gleise gelegt hat, um den Zug aufzuhalten. Er offenbart, dass er derjenige war, der bei der Diebesbande geflohen ist, aber dass er nie wieder so feige sein will und stattdessen für seine Freunde einstehen will!

    Dank seiner Taten können die drei nun doch noch mit dem Zug nach Magnolia fahren. Doch als Pause für einen Moment unbeobachtet ist, verfinstert sich sein Gesicht und er schickt eine magische Nachricht an eine unbekannte Person...

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    森 の 事件 Mori no jiken
    Englischer Titel
    The forest incident
    Deutscher Titel
    Der Vorfall im Wald

Teilen