012: Zera

  • 012: Zera

    Mavis kann nicht glauben, was Yurij ihr gesagt hat: Zera, ihre Freundin seit Kindertagen, soll nur eine Illusion sein? Doch trotz all ihrer Proteste erklärt ihr nun auch Zera selbst, dass sie nur eine Illusion ist. Eine Illusion, die die junge Mavis unbewusst erschaffen hat, als die echte Zera vor sieben Jahren auf Tenroujima gestorben ist und Mavis von ihrer Trauer und Einsamkeit übermannt worden ist...

    Aufgrund all dieser Offenbarungen bricht Mavis in Tränen aus und schreit Zera an, dass sie nicht ohne sie leben will und dass sie einfach wieder eine Illusion von ihr erschafft. Doch Zera bleibt ganz ruhig und erklärt ihr, dass das nicht möglich sein wird und sie fort ist, sobald Mavis bereit ist, sie gehen zu lassen. Und außerdem ist Mavis nun nicht mehr allein... sie hat endlich richtige Freunde gefunden, Freunde wie Yurij, Purehito und Warrod.

    Zera erinnert Mavis an ihre Worte: Elfen leben in ihrem Herzen. Und der Ort, an den Zera nun zurückkehren wird, ist ihr Herz. Macht sie das nicht zu einer der Elfen, die Mavis immer unbedingt treffen wollte? Diese Worte geben Mavis die Kraft, die Illusion aufzulösen. Sie bittet Zera, trotz allem immer ihre Freundin zu bleiben, woraufhin diese unter Tränen zustimmt und ihr garantiert, dass sie immer Freunde sein werden, egal was kommt.

    In dem Moment, in dem sich die Illusion auflöst und Zera verschwindet, können nun auch Yurij, Purehito und Warrod sie endlich wahrnehmen und hören ihren letzten Wunsch, dass sie gut auf Mavis achtgeben sollen. Mavis, immer noch am Weinen, meint nun zu Yurij, dass Zera wollte, dass sie in die Zukunft blickt. Und deswegen wird sie den letzten Wunsch ihrer Freundin in Ehren halten und gemeinsam mit Yurij den Weg nach vorn beschreiten!

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    ゼラ Zera
    Englischer Titel
    Zera
    Deutscher Titel
    Zera

Teilen