536: Tosende Drachenflamme

  • 536: Tosende Drachenflamme

    Natsu und Zeref haben beide ihre gesamte Kraft in einen letzten, alles entscheidenden Schlag gesetzt. Erst wirkt es, als wären sie gleich stark, doch Natsu kann sich durchsetzen: In ihm wohnen nicht nur seine eigene Stärke und die von Igneel, sondern auch noch die Hoffnungen und Träume aller in der Gilde! Das macht ihn stark genug, dass seine Flammen sogar Zeref besiegen können, der dank Fairy Heart zu einem Gott geworden war!

    Derweil sieht es aus, als wäre gegen Acnologia alles verloren... doch Anna gibt noch nicht auf. Sie bringt das zerstörte Luftschiff Christina wieder zum Laufen und will Acnologia damit rammen, auch wenn sie sich selbst dafür opfern muss. Als ihre Kraft alleine nicht ausreicht, steht ihr Ichiya zur Seite. Gemeinsam befreien sie Jellal und geben dann ihr Leben, damit die Welt von Acnologia befreit sein kann. Mit diesem Gedanken stoßen sie den Drachen der Finsternis in die Zeitspalte!

    Wieder in der Gilde hat Natsu es tatsächlich geschafft, Zeref zu besiegen. Das erste Mal in seinem schier ewigen Leben kann sich Zeref nicht mehr rühren und die Kraft von Fairy Heart verlässt langsam seinen Körper. Natsu, der kaum noch aufrecht stehen kann, überlässt nun Mavis das Feld, weil er nur noch seine Freunde sehen will. Mavis, die immer noch extrem geschwächt ist, geht nun auf Zeref zu, damit die beiden endlich aussprechen können, was schon seit über einem Jahrhundert zwischen ihnen ungesagt blieb...

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    荒ぶる竜の炎 Araburu Ryū no Honō
    Englischer Titel
    Roaring Dragon Flame
    Deutscher Titel
    Tosende Drachenflamme
    Band
    62

Teilen