534: Die Tür der Versprechen

  • 534: Die Tür der Versprechen

    Jellal versucht, Acnologia von Christina abzulenken, doch seine Bemühungen machen den Drachen der Finsternis nur noch wütender. Und Anna gelingt es auch nicht, die Zeitspalte wieder zu öffnen, es scheint fast so, als würde jemand sie bewusst geschlossen halten...

    Und dieser jemand ist Zeref, der nun alles erreicht hat: Er hat Mavis' Magie gestohlen und ist zu einem Gott geworden und er hat Natsu getötet, den einzigen Menschen, der ihm in dieser Welt noch etwas bedeutet hatte. Jetzt ist er bereit, diese Realität auszulöschen. Er nutzt seine neue Magie, um die Tür der Gilde in das Tor für Neo Eclipse zu verwandeln. Sobald er durch diese Tür geht, wird er in der Vergangenheit sein und kann sein Leben noch einmal komplett neu beginnen.

    In der Zwischenzeit bemerken Lucy, Gray und Happy etwas beim Buch von END – einige Buchstaben sind einfach verschwunden! Lucy erkennt schnell, dass es etwas damit zu tun hat, dass Natsu schwer verletzt wurde. Sie zückt einen Stift und füllt alle Lücken wieder mit den Wörtern aus, die vorher dort gestanden haben. Doch auf einmal ergreift eine finstere Macht von ihr Besitz und lähmt ihren Körper...

    Zeref will gerade durch das Tor der Gilde gehen... da hört er hinter sich Natsus Stimme. Dieser ist von den Toten wiederauferstanden und erzählt, dass Makarov immer etwas gesagt hat, wenn jemand durch das Tor der Gilde auf eine Mission gegangen ist: Wer auch immer durch dieses Tor geht, der muss versprechen, lebend zur Gilde zurückzukehren. Und deswegen kann Natsu nicht zulassen, dass Zeref dieses Tor nun für seine finstere Zwecke missbraucht!

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    誓いの扉 Chikai no Tobira
    Englischer Titel
    The door of vows
    Deutscher Titel
    Die Tür der Versprechen
    Band
    62

Teilen