506: Getrennte Bande

  • 506: Getrennte Bande

    Makarov hat seine letzte Lebenskraft geopfert, um Fairy Law einzusetzen und seinen Kindern einen Vorteil in diesem Krieg zu verschaffen. Doch nun lässt er sie alle mit einer Schwermut im Herzen zurück, die so schnell nicht verfliegen wird. Alle fangen an und Mavis, die sogar bei Makarovs Geburt dabei war, bricht zusammen. Doch Laxus legt ihr eine Hand auf die Schulter und bittet sie, noch ein letztes Mal stark zu sein, damit sie mit ihrer Hilfe diesen Krieg gewinnen können. Erza verbeugt sich vor Makarovs leblosem Körper und dankt ihm dafür, dass sie seine Tochter sein durfte.

    Eileen und Zeref überblicken das Schlachtfeld und sind beeindruckt, welche Macht Makarov noch aufbringen konnte. Die meisten ihrer einfachen Soldaten wurden durch Fairy Law besiegt und Zeref erinnert sich daran, dass er selbst es war, der diese Technik einst Mavis beigebracht hatte und diese sie dann an Makarov weitergegeben hat. Doch Eileen ist unbeeindruckt, denn die restlichen Mitglieder der Spriggan 12 sind noch immer kampfbereit.

    Anderswo führen Natsu und Gray ihren Kampf fort, nur kurz durch das reinigende Licht von Fairy Law aufgehalten. Sie zeigen keine Gnade und sind davon überzeugt, den anderen töten zu müssen. Mit mächtigen Angriffen prallen sie aufeinander – und werden dann von Erza aufgehalten, die sie mit Tränen in den Augen fragt, was zur Hölle sie glauben zu tun. Wie können sie nur gegeneinander kämpfen, wenn Makarov sich gerade für eine gemeinsame Zukunft geopfert hat...?

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    壊れた絆を Kowareta Kizuna o
    Englischer Titel
    Broken Bonds
    Deutscher Titel
    Getrennte Bande
    Band
    59

Teilen