482: Willenskraft

  • 482: Willenskraft

    Durch Neinharts Magie sind die Toten scheinbar wieder auferstanden, um die Lebenden heimzusuchen. Gray und Lyon müssen sich ihrer Meisterin Ultear stellen und die Schuld aus ihrer Kindheit hinter sich lassen. Meldy tritt gegen ihren alten Kameraden Zancrow an, während Wendy und Juvia gegen Dämonen von Tartaros ankämpfen müssen. Und auch Laxus hat es nicht leicht, denn mit Hades steht ihm ein ehemaliges Gründungsmitglied von Fairy Tail gegenüber, der so einige Tricks auf Lager hat.

    Am schlimmsten hat es aber Erza erwischt, die gleichzeitig gegen Azuma, Ikaruga und Kyouka kämpfen muss, drei ihrer schlimmsten Feinde, die nun gnadenlos auf sie einschlagen. Die eh schon geschwächte Magierin kann kaum etwas gegen ihre Feinde ausrichten und wird von einem Angriff nach dem anderen getroffen, bis sie zu Boden geht. Kyouka befiehlt Azuma, Erza zu fesseln, damit sie sie erneut foltern kann.

    Die Erinnerungen an die Folter stecken Erza noch in den Knochen und Kyoukas Fluch, ihre Schmerzen zu erhöhen, machen ihre Situation nicht besser. Doch aller Folter zum Trotz bleibt Erza willensstark: Es mag eine Zeit gegeben haben, wo diese drei Leute ihr im Weg gestanden haben – doch sie alle sind durch ihre Klinge gefallen! Und wenn sie dieses Schicksal nicht erneut erleiden wollen, dann sollten sie nun besser verschwinden!

    Die Willensstärke von Erza ist so stark, dass ihre Augen sich verändern und die Geister der Verstorbenen sich auflösen. Neinhart ist geschockt, da so etwas noch nie jemand geschafft hat. Als Jellal und Kagura Erza zur Hilfe eilen und sich Jellals Wut über Erzas Verletzungen gegen Neinhart richtet, realisiert dieser das noch nicht einmal, weil er etwas erkannt hat: Eine Frau namens Erza, mit scharlachroten Haaren und so einer magischen Kraft... hat sie gar etwas mit Lady Eileen zu tun...?

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    気魄 Kihaku
    Englischer Titel
    Vigor
    Deutscher Titel
    Willenskraft
    Band
    56

Teilen