400: Die Flügel der Hoffnung

  • 400: Die Flügel der Hoffnung
    Das Unfassbare ist passiert: Acnologia hat die Überreste der fliegenden Festung Plutogrim erreicht und beginnt nun damit, alles in Schutt und Asche zu legen, was ihm unter die Augen kommt. Die Menschen, die er damit in Gefahr bringt, scheint er nicht einmal zu bemerken. Und nicht einmal Tartaros und Marde Guille selbst wissen, was Acnologia genau sucht und wie man ihn aufhalten könnte...

    Nicht einmal die Dragon Slayer können etwas gegen den schwarzen Drachen ausrichten, dann sie alle sind von seiner Ankunft betroffen und können sich kaum noch rühren. Und alle anderen sind auf der Flucht vor dem Drachen. Diejenigen, die ihn damals schon auf Tenroujima erlebt haben, können sich vor Angst kaum noch rühren und fragen sich wie Cana, was sie nur getan haben, um so etwas zu verdienen...

    Doch auf einmal erscheint in all dem Chaos ein Lichtstrahl: Natsu kann die Stimme von Igneel hören. Die Stimme seines Vaters, den er so lange gesucht hatte. Und nun kann er ihn hören und hört, wie ihm Igneel Mut zuspricht und ihm versichert, dass er sich um Acnologia kümmern wird. Mit einer Feuersbrunst bricht Igneel aus Natsus Körper hervor und offenbart ihm, dass er all die Jahre über in ihm gesteckt hat! Er hatte ihn nie verlassen, sondern war immer bei ihm! Und nun wird er Acnologia aufhalten, damit Natsu eine Chance zum Überleben hat!

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    希望の翼 Kibō no Tsubasa
    Englischer Titel
    The wings of hope
    Deutscher Titel
    Die Flügel der Hoffnung
    Band
    47

Teilen