387: Tartaros Arc, Kapitel 4: Vater und Sohn

  • 387: Tartaros Arc, Kapitel 4: Vater und Sohn

    Der Kampf Dämonen gegen Feen spitzt sich immer weiter zu. Nun stehen Silver, Torafusa, Ki-Su und Tempesta Gray, Gajeel, Juvia und Natsu gegenüber. Doch bevor sie groß etwas tun können, sprintet Silver auf Gray zu, packt ihn und verschwindet mit ihm zusammen. Und auch die anderen Kyuukimon machen es den Fairies nicht gerade einfach und zeigen ihnen, dass sie noch lange nicht besiegt sind.

    Zur gleichen Zeit sind auch die anderen Mitglieder von Fairy Tail wieder aus ihrem lebenden Gefängnis in den Mauern von Plutogrim befreit worden. Als Lily auf Happy trifft, hat dieser einen merkwürdigen Pilz auf dem Kopf, der sich nicht abtrennen lässt. Die beiden geben es auf und wollen die anderen suchen... unwissend, dass dieser Pilz das letzte Überbleibsel von Franmalth ist, der sich gerettet hat, indem er in Happys Körper Zuflucht gefunden hat.

    Auch die anderen versuchen, sich in den Ruinen von Plutogrim zurecht zu finden. Makarov allerdings hat sich schon wieder auf den Weg zurück zum Gildengebäude gemacht. Während er an den zerstörten Teile von Magnolia vorbei läuft, erinnert er sich an die Worte von Hades: Es ist noch nicht vorbei. Sie müssen das Licht frei lassen.

    Weit entfernt, an einem anderen Ort, kommt Wendy wieder zu sich. Sie ist anfangs verwirrt, weil sie dachte, dass sie und Charle in der Explosion von Face ums Leben gekommen sind. Doch Doranbolt offenbart, dass er sie gerettet hat. Doch leider hat ihr mutiges Opfer den Plan von Tartaros nur verzögert... als sich 20 weitere Face-Statuen aus dem Boden erheben, bröckelt auch der steinerne Käfig von Marde Guille und offenbart ein finsteres Lächeln...

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    冥府の門(タルタロス)編【四章:父と子】 Tarutarosu-hen (Yonshō: Chichi to Ko)
    Englischer Titel
    Tartaros Arc, Chapter 4: Father and Son
    Deutscher Titel
    Tartaros Arc, Kapitel 4: Vater und Sohn
    Band
    45

Teilen