193: Für all die lebenden Wesen

  • 193: Für all die lebenden Wesen

    Im alles entscheidenen Kampf, treffen die Earth-Fairies auf die Edo-Fairies und bekämpfen, Seite an Seite, die königliche Armee. Mögen sie auch noch so unterschiedlich sein und in verschiedenen Welten leben, sie bleiben dennoch eine Gilde und helfen einander wenns brenzlig wird.

    An einem anderen Ort, etwas weiter entfernt, wird ebenfalls gekämpft. Hier versuchen immer noch Erza Scarlet und Erza Knightwalker einen Gewinner auszumachen. Beide packen ihre stärkste Waffe bzw Rüstung aus und gehen aufeinander los. Ohne Erfolg. Rüstung und Waffe werden zerstört. Es kommt erschwerend hinzu, dass durch die Schockwelle die fliegende Insel zerstört wurde und die zwei Erzas, auf einem Brocken stehend, zur Erde sausen. Und als wäre das nicht genug, ist den Beiden auch die Magie ausgegangen, weswegen Knightwalker mit ihren Fäusten auf Scarlet losgeht.

    Dies lässt sich Scarlet natürlich nicht gefallen und schägt zurück. Doch nicht nur ein physischer, sondern auch ein verbaler Kampf bricht aus. Knightwalker ist der Meinung, unbedingt gewinnen zu müssen um grenzenlose Magie zu erhalten. Scarlet wiederum, kann nicht verstehen, wie man dafür Menschenleben opfern kann. Sie meint, Menschen sollten andere Menschen lieben und geradestehen für diejenigen die einem wichtig sind. Doch Knightwalker hält an ihrer Meinung fest, dass Menschen ohne Magie nicht leben können. In diesem Moment, fässt Scarlet sie an den Händen und macht ihr klar, das die Beiden in diesem Moment auch leben, ohne Magie.

    Während das Inselstück immer näher gen Erdboden rast, dämmert es Knightwalker. Scarlet hatte recht! Obwohl ihre Magie völlig aufgebraucht ist, leben sie noch. Scarlet glaubt fest daran, dass Knightwalker auch das selbe Herz hat, um Menschen zu lieben. Knightwalker ist nicht allein und das macht Scarlet ihr klar. In diesem Moment knallt der Brocken auf die Erde. In dem entstandenen Krater, liegen die zwei Erzas, unfähig sich zu bewegen, doch noch immer am leben.

    In der Hauptstadt, genauergesagt in dem Kontrollzentrum des Animas, sieht man Mystogun und Pantherlily den Raum betreten. Mystogun hat einen Entschluß gefasst, er möchte die Magie aus Edoras absaugen und in Earthland entlassen.

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    生きる者たちよ, "Ikirumono-tachi yo"
    Englischer Titel
    For All The Living Things
    Deutscher Titel
    Für all die lebenden Wesen
    Band
    23

Teilen