369: Der Ort, den Gebete erreichen

  • 369: Der Ort, den Gebete erreichen

    Nachdem es so aussah, als wäre Zero erwacht und hätte Gerard den Gnadenstoß versetzt, offenbart sich nun die ganze Wahrheit hinter den Geschehnissen: Midnight hatte eine Illusion eingesetzt, die Gerard nun gebrochen hat, indem er seine eigenen Augen zerstört hat! Nun hindert ihn nichts mehr daran, die Mitglieder von Oracion Seis mit einem der mächtigsten seiner Zauber, Grand Chariot, mit nur einem Angriff auszuschalten! Und mit Sema, einem Zauber, dessen Stärke der eines einschlagenden Meteoriten gleicht, gibt er ihnen den Rest!

    Oracion Seis sind nun besiegt und liegen verwundet und regungslos am Boden. Midnight verlangt von Gerard, dass er sie umbringt, nun, wo er sie besiegt und damit ihren Traum von der Freiheit zerstört hat. Doch im Gegenteil – Gerard verlangt von ihnen, dass sie sich Crime Sorciere anschließen, weil sie einen gemeinsamen Feind haben: Zeref!

    Zur gleichen Zeit berichtet der ehemalige Vorsitzenden des Rats, dass er mit seiner Super Archive Magie das Siegel von Gerard auf sich selbst übertragen hat. Er möchte es nun auf eine der gefangenen Fairies übertragen, doch Kyouka taucht auf und tötet ihn, um die Sache zu beschleunigen. Sofort beginnt die Erde zu beben. Während Face nun aktiviert wird, hat Elfman auch die Bombe aktiviert, die ihn und ganz Fairy Tail auslöschen soll...

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    祈りが届く場所 Inori ga Todoku Basho
    Englischer Titel
    The place prayers reach
    Deutscher Titel
    Der Ort, den Gebete erreichen
    Band
    43

Teilen