301: Der König der Drachen

  • 301: Der König der Drachen

    Im Friedhof der Drachen ist Wendy gerade dabei, einen magischen Kreis zu ziehen. Sie erklärt, dass sie die ganze Zeit die falschen Zeichen benutzt hat, weil sie dachte, dass es sich bei Milky Way um einen Angriffszauber handelt und ihr erst jetzt klar geworden ist, dass man damit die Seelen der Verstorbenen beschwören kann. Als sie damit fertig ist, beginnt sie mit der Zeremonie. Die Knochen der Drachen beginnen zu beben und Sterne erscheinen in der Luft... Bis sich ein großer, mächtiger Drache aus dem Staub erhebt und mit seinem Brüllen Angst und Schrecken verbreitet!

    … was auch genau das war, was er vorgehabt hatte. Es stellt sich nämlich raus, dass Wendy die Seele von Zirconis, dem Jade-Drachen, beschworen hat, der gerne zu Scherzen aufgelegt ist und dem es eine Freude bereitet, Menschen zu ärgern und sich über sie lustig zu machen. So macht er sich auch über Natsu lustig und droht damit, Wendy zu fressen, weil sie ihn beschworen hat, doch ist alles nur ein Spaß und er beweist ihnen, dass er, als wandelnde Seele, sowieso nicht dazu in der Lage wäre.

    Und so beginnt er zu erzählen, was es mit diesem Friedhof der Drachen auf sich hat. Vor 400 Jahren, als die Welt noch jung war, waren Drachen die Herrscher des Himmels und der Erde, ja sogar die Meere waren ihr Reich. Die Menschen lebten in Furcht vor den Drachen und waren für diese nicht mehr als ein gefundenes Fressen. Doch wollten einige Drachen mit den Menschen in Frieden leben, weshalb ein Krieg zwischen den Drachen ausbrach.

    Dieser Krieg dauerte lange an und zerstörte große Teile der Welt, bis einige Drachen damit begonnen, ihr Wissen mit den Menschen zu teilen. So waren die ersten Dragon Slayer geboren. Doch mit dieser großen Macht folgte nicht immer ewige Treue, und so töteten einige Dragon Slayer die Drachen, die ihnen dieses Wissen erst vermittelt hatten. Einer von ihnen tötete unsagbar viele Drachen, auch alle, die in diesem Friedhof begraben liegen... Es war ein König, der im Blut der Drachen badete und so selbst zu einem Drachen wurde – Acknowlogia!

    Doch kaum hat Zirconis dieses Wissen mit ihnen geteilt, verschwindet er, denn seine Seele hat ihren Zweck auf dieser Welt erfüllt. In diesem Moment taucht Arcadias mit Yukino an seiner Seite auf und erklärt ihnen, dass er alles mit angehört hat, aber seine Nachforschungen ergeben haben, dass es Zeref war, der Acknowlogia seine jetzige Gestalt gab... Und deswegen müssen sie Zeref vernichten, um Acknowlogia töten zu können!

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    竜の王 Ryū no Ō
    Englischer Titel
    The King of Dragons
    Deutscher Titel
    Der König der Drachen
    Band
    36

Teilen