283: Natsu VS Sabertooth

  • 283: Natsu VS Sabertooth

    Natsu ist in die Unterkunft von Sabertooth eingedrungen und hat den Gildenmeister Gemma höchstpersönlich zu einem Kampf herausgefordert. Dieser ist belustigt, aber schickt einen seiner Magier vor, der Natsu aufhalten soll. Dieser ist wütend, dass sich Gemma nicht einmal denken kann, warum Natsu gekommen ist, um ihn herauszufordern und besiegt seinen Gegner mit nur einem einzigen Angriff. Während Frosch und Lector feststellen, dass Natsu mit so einer Stärke locker in den Top 10 ihrer Gilde wäre, greift dieser Gemma direkt an.

    Zwischen den beiden Magiern entsteht ein bitterer Zweikampf, in dem sie immer wieder Schläge austauschen. Zum Erstaunen aller Mitglieder von Sabertooth schafft Natsu es sogar mehrmals, Gemma zu treffen. Es kommt sogar dazu, dass Natsu seine Kräfte als Dragonslayer zweier Elemente einsetzt und mit diesem Angriff Gemma wirklich gefährlich werden könnte – doch geht Minerva dazwischen, die Magierin, die Yukinos Platz im Team für den Großen Wettkampf eingenommen hat.

    Minerva bittet Natsu darum, sich trotz allem wie ein reifer Mann zu verhalten und seine Wut zu vergessen. Nicht nur, dass es den Teilnehmern des Wettkampfs verboten ist, außerhalb der Arena einen Kampf gegeneinander zu beginnen, sie hat auch noch Happy in ihrer Gewalt. Natsu erkennt, dass es keinen Sinn hat, sich weiterhin mit Sabertooth anzulegen und kapituliert, woraufhin Minerva Happy gehen lässt. Während Natsu geht, gibt er Sabertooth noch zwei Dinge mit auf den Weg: Zum einen, dass Fairy Tail niemals gegen sie verlieren wird... und zum anderen, dass sie die Bande zwischen den Kameraden in Ehren halten sollen, wenn sie sich als Gilde bezeichnen wollen!

    Kapitelinformationen

    Original Titel
    ナツ vs. 剣咬の虎(セイバートゥース) Natsu vs. Seibātūsu
    Englischer Titel
    Natsu VS Sabertooth
    Deutscher Titel
    Natsu VS Sabertooth
    Band
    34

Teilen