Kapitel 540
Natsu findet sich auf einmal in einer anderen Welt wieder, die aus unendlich vielen Kristallen bestehen zu scheint. Dort steht ... [more?]
Episode 277
Nachdem er mit seinem Auftritt die Großen Spiele durcheinander gebracht und Domus Flau beinahe zerstört hat, findet sich Natsu vor der  ... [more?]
Nächster Band

#52 01.08.2017

#62 20.07.2017

Edolas

 
Edolas ist eine andere Welt. Sie existiert neben der eigentlichen Erde ("Earthland") und bildet das genaue Gegenteil zu ihr. Auch in Edolas wird Magie, von Magiern, verwendet, jedoch ist diese begrenzt. Hier darf niemand frei Magie benutzen, da sich die Welt sonst auflöst. Um die Zerstörung der Welt zu verhindern, hat Faust, der König von Edolas, vor sechs Jahren einen Zauber entwickelt, welcher Magie von der anderen Welt, also der Erde, absaugt und sie nach Edolas transferiert. Dieser Zauber ist die trans-dimensionale Raum-Zeit-Magie "Anima".

Anima wurde an mehreren Orten der Welt aufgestellt, um möglichst viel Magie nach Edolas absorbieren zu können. Das größte Anima öffnete sich über Magnolia und somit auch dem Gildenhaus von Fairy Tail.

Wenn ein Anima sich öffnet um Magie zu absorbieren, zeichnet sich das durch ein heftiges Unwetter und starken Wind aus. Am Himmel entsteht ein Wirbel, welcher immer schneller kreist. Je stärker der Wirbel wird, umso intensiver verduneklt sich der Himmel. Irgendwann öffnet sich dann das Tor und der Ort darunter wird nach Edolas gesogen. Wie in einem Tornado werden die Häuser, samt Einwohner, hochgezogen bis sie einfach von der Welt verschwinden. Zurück bleibt nur kages Land und leichter Nebel.

 
 
 

 

Magie in Edolas

 

Anders als in Earthland, ist Magie in Edolas begrenzt. Ausserdem wird Magie hier anders praktiziert. In Edolas hat keiner der Bewohner Magie in seinem Körper. Hier wird Magie allein durch Gegenstände benutzt, deshalb konnte König Faust auch den Magieverbrauch stoppen bzw nahezu beseitigen. Denn dadurch, dass er Gilden abschafft und den Handel magischer Gegenstände verbietet, kontrolliert er den Magieverbrauch und kann über die Magie in Edolas selbst verfügen.

Um einen Gegenstand magisch zu machen, wird er mit einem Lacryma kombiniert, den aus den Lacryma gewinnt Edolas seine Magie. Die Aufladung hält je nach Magier für 1 - über 100 Anwendungen. Nur wenn er seinen Gegenstand beherrscht, ist es einem Magier möglich, ihn effektiv und langzeitig zu nutzen. Ist das Gegenteil der Fall, kann er passieren, dass der Gegenstand nach einer Anwendung schon ausgepowert ist.

 

Exceed & Extalia

Extalia ist eine Stadt in Edolas, in der die Exceed leben. Die Exceed wiederum sind eine Rasse in Edolas, welche man in Earthland als simple Katzen bezeichnen würden. Geführt werden die Exceed von einer Königin. Laut Aussage einiger Exceed, stehen sie sogar noch über den Menschen und über König Faust und befehligen und leiten sie.

Die Exceed halten Menschen für töricht und minderwertig. Sie seien unfähig eigenständig zu handeln, weswegen sie die Menschen leiten müssen. Vermehren sich die Menschen nach eigenem Ermessen, wird es mühsam für die Exceed. Daher hat die Königin angeordnet jeden weiteren Menschen töten zu lassen, um den Magieverbrauch zu normalisieren. Laut Nadi und Nichiya befehligt die Königin sogar die Menschen in Earthland und hat die Macht dazu Menschen zu richten, da sie eine Göttin ist.

 

Magic War Division

Die Magic War Division ist eine Abteilung der königlichen Armee zur Bekämpfung von unerlaubter Nutzung von Magie. Laut Verlaut des Königs Faust, müssen sich alle magischen Gilden auflösen, um die Magie in Edolas zu bewahren. Alle Gilden die sich dagegen stellen sind allgemein als Dunkle Gilden bekannt und werden von der Magic War Division verfolgt.

Der Generalstabschef ist Byro und der Generalstabschef-Assistent ist Coco.

 
Erste Division
Die erste Division wird angeführt von Pantherlily.
 
Zweite Division
Die Zweite Division wird angeführt von Erza Knightwalker.
 
Dritte Division
Die dritte Divison wird angeführt von Hughes.
 
Vierte Division
Die Vierte Division wird angeführt von Sugarboy.